Generation 5, Philippa

Als die Familie am Wochenende ausgeht, ist Jace ebenfalls eingeladen.

Philippa schmeckt es gar nicht, dass ihre Eltern Jace behandeln als wäre er ihr fester Freund.
Liliann hingegen hat einige Fragen an Jace. „Was machst du eigentlich beruflich?“

Philippa hat übrigens noch immer keinen Job. Jace hingegen arbeitet in dieser IT Branche. Wie heißt es doch gleich?

Obwohl Jace immer mehr in die Familie mit einbezogen wird, trifft Philippa sich ausschließlich für romantische Stunden mit ihm.
Doch das scheint langsam ziemlich anstrengend für Jace zu werden.

Nach einem Stelldichein schläft Jace einfach ein, als Philippa ihm gerade sagen will das er nicht zu viel in die Aktion ihrer Eltern hineininterpretieren soll.

Nach einer dieser gemeinsamen Nächte, ist Jace schließlich voll überzeugt von der Zuneigung Philippas. Schließlich haben ihn ihre Eltern schon in die Familie aufgenommen. Und er wird hier im Haus gut behandelt.
Also wagt er es. Noch vor dem Zähneputzen macht er Philippa einen Antrag.

Philippa ist entsetzt!
Wie kann er es wagen? Wutentbrannt schlägt sie Jace den Ring aus der Hand.

Versteht er nicht, dass sie lediglich eine Beziehung führen die rein körperlich ist?
Glaubt er ernsthaft, sie hätte sich ihn ihn verliebt? Pfff!

Immerhin erlaubt Philippa es Jace, noch sein Frühstück im Hause Rosenfeld einzunehmen. Nur glücklich sieht er nicht gerade aus. Und wohl fühlt er sich auch nicht. Vor allem weil Philippa ihm dabei auch noch direkt in die Augen schaut.

Jace Schnute bleibt nicht unbemerkt. Tim möchte wissen was los ist. Als Philippa nicht in der Nähe ist, setzt er sich zu ihm.
Jace klagt ihm schließlich sein Leid, und beichtet ihm den abgelehnten Antrag.

Tim reagiert geschockt.
Sein und Gretkas Plan hat nicht funktioniert. Sie wollten die beiden verkuppeln. Und Philippa quasi den Weg frei für Generation sechs machen.

Die Tage vergehen, und Jace ward nie mehr gesehen.

Stattdessen habe ich ein Handwerker Problem! Dieser Kerl steht schon seit Simtagen an der Haustür und klopft ununterbrochen.
Dabei hatte er alle Objekte repariert.

Wegschicken etc, alles funktioniert nicht. Na toll

Äh werter Herr? Ich hätte hier eine Simdame im heiratsfähigen Alter. Einer ihrer Vorfahren war ebenfalls ein Handwerker aus ihrer Firma. Haben Sie Interesse?